Erklären Sie die Unterschiede zwischen Desktop- und webbasierten Forex-Handelsplattformen
293
Views

Webbasierte Forex-Handelsplattformen sind ein wesentlicher Bestandteil des Toolkit des modernen Investors. Aber was ist der Unterschied zwischen Desktop und webbasiertem Forex-Handel? Der Desktop-basierte Handel erfordert die Installation eines Softwarepakets auf Ihrem Computer. Es ist normalerweise so konzipiert, dass Händler mehr Anpassungen und spezielle Tools wie benutzerdefinierte Diagrammindikatoren oder Expertenberater (EAS) anbieten. 

Auf der anderen Seite werden webbasierte Plattformen an einem abgelegenen Ort gehostet und über einen Webbrowser zugegriffen. Sie haben in der Regel weniger Funktionen als Desktop -Versionen, bieten jedoch eine größere Flexibilität. Sie können sie von jedem Gerät mit einer Internetverbindung aus verwenden. Beide haben je nach individuellen Bedürfnissen Vorteile. Das Verständnis, wie diese beiden unterschiedlich sind, hilft den Anlegern, bei der Auswahl ihrer idealen Plattform fundierte Entscheidungen zu treffen.

Inhalt:

Desktop Forex Trading Grundlagen

FForex -Handelsplattformen Ermöglichen Sie einzelnen Händlern, auf den Devisenmarkt zugreifen zu können, sodass die Menschen es einfacher als je zuvor, am Währungshandel teilzunehmen. Im Gegensatz zu webbasierten Plattformen erfordern Desktops eine Download und Installation von Software auf einem Computer oder Laptop. 

Diese Art von Plattform wird manchmal aufgrund des Client-Server-Modells als "Client" -Plattform bezeichnet, bei dem der Computer des Benutzers als "Client" fungiert, der mit einem vom Anbieter gesteuerten Server verbunden ist.

Diese Desktop-Plattformen bieten im Vergleich zu Browser-basierten Versionen mehr Funktionen und Anpassungsoptionen, einschließlich größerer technischer Analysefunktionen und schnelleren Ausführungsgeschwindigkeiten, die bei der Arbeit mit volatilen Märkten wie Forex erforderlich sind. 

Because they can be installed locally on a machine rather than hosted remotely on web servers, there is improved security built into these types of systems. A key advantage offered by desktop platforms that isn’t available with most web-based versions is the ability to work offline; using stored data from previous sessions if there’s an internet connection issue at any point.

Für viele erfahrene Forex -Händler stellen Desktop -Kunden angesichts ihrer Strom- und Leistungsvorteile gegenüber anderen Arten von technologischen Lösungen eine optimale Wahl. Die Plattformstabilität ist im Allgemeinen zu stärker, was weniger technische Probleme wie Verzögerungen oder Unfälle bedeutet, was zu Störungen in kritischen Handelsmomenten führen kann. 

Darüber hinaus können Händlersteuerungen auch höher sein, da bestimmte Arten von Auftragsantragsformularen außerhalb herkömmlicher Desktop -Umgebungen nicht verfügbar sind - wie z. B. fortgeschrittene Nachverfolgung.

Arten von Forex -Plattformen

Bei der Teilnahme am Handel stehen Händlern eine Vielzahl von Forex -Handelsplattformen zur Verfügung. Die beiden häufigsten Arten von Forex-Plattform sind Desktop-basierte und webbasierte, jeweils einzigartige Vor- und Nachteile.

Desktop-basierte Systeme erfordern die Download und Installation von Software auf dem Computer oder Laptop eines Benutzers. Diese Art von System ist im Allgemeinen kostengünstiger als webbasierte Plattformen und bietet Händlern mehr Kontrolle über ihre eigenen Hardware-Ressourcen. 

Desktop-basierte Systeme bieten normalerweise mehr Funktionen, die im Vergleich zu webbasierten Anwendungen erweiterte Analyse-Tools ermöglichen. Diese Anwendungen sind jedoch möglicherweise anfälliger für Fehler aufgrund von Problemen mit Betriebssystemkompatibilität und Problemen mit dem Patching.

Webbasierte Anwendungen werden direkt aus einem Internetbrowser ausgeführt, ohne dass zusätzliche Software oder Plugins erforderlich sind. Diese haben den Vorteil, dass Händlern den vollen Zugriff unabhängig von ihnen ermöglicht, wo sie sich befinden, da sie keine installierte Anwendung benötigen, die auf ihrem eigenen Gerät zu Hause oder im Büro ausgeführt wird. 

Online -Updates bieten schnelle Fehlerbehebungen, die sie sicherer machen als Desktop -Installationen. Obwohl viele Funktionen über Web-Plattformen, die von verschiedenen Makler angeboten werden, ähnlich bleiben, verzögern sich einige hinter dem, was in heruntergeladenen Apps in Bezug auf Analysefunktionen zu finden ist. Abhängig davon, wie oft Sie auf Ihr Handelskonto zugreifen, kann dies ein Nachteil für erfahrene Händler sein, die mehrere Indikatoren verwenden, wenn sie Entscheidungen über Gewerbeeinträge treffen oder Punkte verlassen.

Erforschen der Desktop -Plattformfunktionen

Desktop-basierte Forex-Handelsplattformen haben eine Reihe unterschiedlicher Vorteile. Für den Anfang werden sie ausschließlich auf der Maschine des Händlers gehostet, wodurch sie die vollständige Kontrolle über Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen geben. 

Dies beseitigt jegliche Chancen auf fremde Einmischung, einschließlich Ausfällen von Servern oder Makler von Drittanbietern. Diese Plattformen bieten auch anpassbare Diagramme und Echtzeit-Feeds für ein optimiertes Handelserlebnis. 

Darüber hinaus können Händler gleichzeitig auf mehrere Konten zugreifen, ohne die Leistung zu beeinträchtigen - eine kritische Fähigkeit für Fachkräfte, die mehrere Investitionen gleichzeitig verwalten müssen.

Desktop -Plattformen bieten für ihren Teil leistungsstarke analytische Tools, mit denen Benutzer in nur Sekunden Marktanalysen durchführen können. Dazu gehören spezialisierte Indikatoren wie Moving Areasages (MA) sowie ausgefeilte Chartierungsfunktionen wie Mustererkennungssysteme - beide beitragen, fortschrittliche Strategien zu entwickeln. 

Ebenfalls enthalten sind beliebte technische Indikatoren wie der Relativstärkeindex (RSI) und Bollinger Bands®, die von Händlern verwendet werden können, um Schwunghandelsstrategien festzulegen, die schnell auf kurzfristige Preisbewegungen reagieren und gleichzeitig das langfristige Risiko-Exposition verringern.

Die meisten Desktops verfügen über integrierte Anpassungsoptionen, mit denen Benutzer ihre Schnittstellen nach individuellen Vorlieben und Workflows anpassen können. Dadurch wird ein wirklich personalisierter Arbeitsbereich erstellt, der leicht schiffbar ist, ohne dass das Scrollen oder Suchen durch Menüs durch die Menüs gesucht wird. 

Und weil alles lokal gespeichert ist, anstatt eine Internetverbindung zu benötigen; Die Desktop -Software bietet eine zuverlässige Plattform auch in Zeiten, in denen der Webzugriff aufgrund von Verlangsamungen oder Stromausfällen in verschiedenen Anbietern möglicherweise nicht verfügbar ist.

Vorteile des webbasierten Forex-Handels

Der webbasierte Forex Trading bietet Händlern eine Reihe von Vorteilen wie einfachen Zugriff und Komfort. Diese Art von Plattform wird über einen Online -Browser oder eine mobile App geliefert. Mit webbasiertem Handel können Benutzer Trades überall mit dem Internetzugang einrichten, da das Programm auf Remote-Servern ausgeführt wird, die vom Broker gehostet werden. 

Daher werden das Herunterladen von Desktop -Softwarepaketen und den Kauf von Hardwareanforderungen für die Erleichterung des Handelsvorgänge beseitigt. Benutzer können bestimmte Einstellungen schnell anpassen, ohne Updates installieren zu müssen.

Darüber hinaus verfügt der webbasierte Handel im Vergleich zu Desktop-Versionen in der Regel über eine konsistentere Benutzeroberfläche, da es weniger Ressourcen von den Computern der Händler benötigt, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Webhandeln bietet Händlern aufgrund seines verschlüsselten Speichersystems auch eine bessere Kontrolle über ihre Mittel, die Sicherheit gegen Cyber-Risiken wie Hacking und Malware-Befall gewährleistet. 

Dies hilft, Benutzeranmeldeinformationen zu schützen, während sie jederzeit mit Seelenfrieden handeln. Da der Händler keine exklusive Software- oder Hardware -Ressourcen für Forex -Aktivitäten benötigt; Alle Transaktionen können effizient durchgeführt werden, unabhängig davon, ob Sie Ihr Smartphone- oder Laptop -Gerät verwenden - sparen Sie Zeit und Geld im Vergleich zu herkömmlichen Plattformen, die technische Wartungs- und Reparaturkosten erfordern, die mit proprietären Systemen über längere Nutzungszeiten verbunden sind.

Einzigartige Merkmale von webbasierten Plattformen

Wenn es um Forex -Handel geht, gibt es für Händler eine Vielzahl von Plattformen. Zwei der häufigsten sind Desktop-basierte und webbasierte Versionen. Während beide ähnliche Funktionen bieten, unterscheiden sie sich in bestimmten Bereichen, die eine weitere Erkundung rechtfertigen.

Webbasierte Forex-Handelsplattformen bieten im Vergleich zu ihren Desktop-Gegenstücken eine Reihe unterschiedlicher Vorteile. Webbasierte Forex-Systeme sind über jedes Gerät mit einer Internetverbindung zugänglich. Dies macht sie für Händler, die unterwegs zugreifen müssen, besonders bequem. 

Benutzer können das Herunterladen und Verwalten zusätzlicher Software vermeiden, da alle erforderlichen Komponenten und Funktionen online mit wenig Aufwand oder Unannehmlichkeiten gefunden werden können. 

Diese Plattformen verfügen häufig über fortschrittliche Sicherheitsfunktionen wie zwei Faktorauthentifizierungen, die zum Schutz von Benutzerkonten vor böswilligen Angreifern helfen, den unbefugten Zugriff zu erhalten.

Diejenigen, die an einer webbasierten Forex-Plattform interessiert sind, sollten ihre einzigartigen Eigenschaften nutzen-eine einfache Zugänglichkeit von überall zu jeder Zeit, keine zusätzlichen Downloads oder Kopfschmerzen im Softwareverwaltung-und in Betracht ziehen, auch die erweiterten Sicherheitsmaßnahmen in vollem Umfang zu nutzen.

Sicherheitsauswirkungen des Online -Handels

Die Sicherheit einer Forex -Handelsplattform ist von größter Bedeutung. Beim Online -Handel ist es wichtig, dass alle zwischen dem Benutzer und dem Server ausgetauschten Finanzinformationen sicher und vor nicht autorisierten Zugriff geschützt sind. Desktop-basierte Plattformen gelten als sicherer, da sie auf einer lokal gespeicherten Anwendung ausgeführt werden, bei der Authentifizierungsanmeldeinformationen zugegriffen werden müssen. 

Auf der anderen Seite halten webbasierte Handelssysteme in der Regel Finanzdaten auf Remote-Servern aus, die aufgrund ihrer inhärenten Verbundenheit mit anderen Geräten möglicherweise potenzieller Bedrohungen ausgesetzt sein können.

Aus diesem Grund verwenden viele webbasierte Handelssysteme zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselungsprotokolle und Zwei-Faktor-Authentifizierung. Durch die Verwendung dieser Technologien zusätzlich zu Firewalls der Client -Seite sind Netzwerke besser vor böswilligen Schauspielern wie Hackern oder Malware -Infiltratoren geschützt. 

Benutzer sollten immer einen seriösen Broker auswählen, der durch internationale Finanzinstitute häufige Audits unterzogen wird, um sicherzustellen, dass ihre Mittel während der Betreuung des Unternehmens sicher bleiben.

Unabhängig davon, ob ein Investor Desktop- oder webbasierte Forex -Handelsplattformen auswählt, sollte er immer einen angemessenen Schutz für seine Konten gewährleisten, indem er vertrauenswürdige Makler auswählt und fundierte Sicherheitspraktiken wie starke Passwörter und Verschlüsselungsprotokolle im Online -Transaktionen implementiert.

Vergleich des Desktop-vs-webbasierten Plattformen

Wenn es um den Handel Forex geht, stehen zwei Haupttypen von Plattformen zur Verfügung: Desktop und webbasiert. Beide bieten Händlern unterschiedliche Vor- und Nachteile. Hier finden Sie einen genaueren Blick darauf, wie sich diese beiden Optionen gegeneinander ansetzen, wenn es darum geht, Geschäfte auf den Währungsmärkten auszuführen.

Desktop-basierte Forex-Plattformen bieten Händlern den umfassendsten Zugang zum Forex-Markt. Diese Programme sind so konzipiert, dass sie direkt auf dem Betriebssystem Ihres Computers funktionieren und die volle Kontrolle über alle Aspekte Ihrer Handelsaktivitäten erhalten. 

Auf diese Weise können Benutzer von der Echtzeitanalyse der Märkte sowie von Zugriff auf leistungsstarke Tools wie automatisierte Bots profitieren, mit denen Bestellungen automatisch mit wenig Benutzereingaben ausgeführt werden können. Desktop-Handelssysteme haben eine größere Sicherheit als webbasierte, da sie keine vertraulichen Informationen auf externen Servern speichern.

Auf der anderen Seite bieten webbasierte Forex-Plattformen Komfort und Benutzerfreundlichkeit, die nicht mit Desktop-Versionen zu finden sind. Während sie durch ein Browserfenster laufen, erfordert diese Art von Software keinen Installations- oder Setup -Prozess - dh jeder mit einer Internetverbindung kann schnell und einfach mit dem Handel mit dem Handel beginnen, ohne zuerst komplexe Softwarebefehle zu lernen. 

Webbasierte Plattformen bieten auch eine erhöhte Mobilität, die für diejenigen, die häufig reisen oder in der Ferne handeln, von zu Hause aus von Vorteil sind. Außerdem macht sie in Zeiten technischer Probleme im Zusammenhang mit lokalen Stromausfällen oder fleckigen Internetverbindungen, die ansonsten Handelssitzungen auf einem Desktop-System unterbrechen können, zuverlässiger.

Auswahl einer geeigneten Forex -Handelsplattformen

Wenn es um Forex -Handel geht, ist die Art der verwendeten Plattform genauso wichtig wie der Broker, mit dem Sie ein Konto eröffnen. Daher sollten Händler ihre individuellen Anforderungen sorgfältig bewerten, bevor sie eine Plattform auswählen. Desktop- und webbasierte Versionen von Forex-Plattformen stehen zur Verfügung, um unterschiedliche Einstellungen aufzunehmen.

Desktop-Anwendungen bieten tendenziell mehr Funktionen als webbasierte, sind jedoch möglicherweise für Händler, die häufig reisen oder von mehreren Standorten aus Handeln handeln. Desktop -Plattformen erfordern regelmäßige Updates. Diejenigen, die auf mehrere Computer angewiesen sind, müssen auch regelmäßig Konten über Geräte hinweg synchronisieren und Schritte unternehmen, um einen sicheren Zugang zu gewährleisten, wenn Sie nicht zu häuslichen Systemen sind. 

Webbasierte Optionen beseitigen diese Wartungsverpflichtungen, indem sie in Cloud-Umgebungen ausgeführt werden, und bieten gleichzeitig einen zuverlässigen Zugriff, unabhängig vom Standort. 

Auf der anderen Seite fehlen ihnen jedoch im Allgemeinen die Auswahl an Funktionen, die von ihren Desktop -Gegenstücken angeboten werden. Dies kann besonders einschränkend sein, wenn Benutzer stark auf Indikatoren oder automatisierte Handelsstrategien für Analyse- oder Ausführungszwecke angewiesen sind.

Die Auswahl zwischen Desktop- oder webbasierten Forex-Plattformen hängt letztendlich von den individuellen Bedürfnissen und Zielen ab. Ein grundlegendes Verständnis jeder Option ist unerlässlich, bevor eine Entscheidung getroffen wird, die langfristige Auswirkungen auf den täglichen Handelsgeschäft enthält. 

Beide haben inhärente Vor- und Nachteile; Vergleichen Sie verschiedene Pakete basierend auf Leistungskriterien wie Benutzerfreundlichkeit, Kosteneffizienz, Sicherheitsprotokollen und Feature -Sets, um die beste Lösung für Ihre spezifischen Anforderungen zu erreichen.

Article Categories:
Devisenhandel · Handelssysteme

Comments are closed.

de_DEGerman