The basics of forex scalping
283
Views

Die Grundlagen des Forex-Scalpings sind wichtig für jeden, der auf dem Devisenmarkt handeln möchte. Forex Scalping ist ein Handelsstrategie Dabei handelt es sich um die Durchführung mehrerer Trades über kurzfristige Zeiträume, typischerweise innerhalb von Sekunden oder Minuten. Scalper zielen darauf ab, kleine Änderungen der Wechselkurse auszunutzen, die beispielsweise durch Nachrichtenereignisse, Wirtschaftsberichte oder technische Analysen verursacht werden. Indem Forex-Scalper viele kurzfristige Trades mit begrenztem Risiko eingehen und relativ bescheidene Gewinne pro Trade anstreben, können sie potenziell schnelle Gewinne erzielen und gleichzeitig ihre Verluste gering halten. Um bei dieser Art des Handels erfolgreich zu sein, muss ein Händler bereit sein, Risiken einzugehen und schnell zu handeln, wenn er günstige Gelegenheiten auf den Märkten sieht.

Inhalt:

Was sind die Grundlagen des Forex Scalping?

Forex Scalping ist eine Handelsmethode Austauschjahr (Forex), bei dem sich Händler darauf konzentrieren, kleine Gewinne zu erzielen, indem sie kurzfristige Preisbewegungen ausnutzen. Beim Scalping sucht der Händler typischerweise nach Geschäften mit kleinen Spreads und geringem Volumen, mit dem Ziel, Positionen schnell und mit minimalen Verlusten zu schließen. Durch den häufigen Handel mit engen Spreads kann der Scalper zahlreiche kleine Gewinne erzielen und gleichzeitig potenzielle Verluste begrenzen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Daytradern, die ihre Positionen kaufen und über längere Zeiträume halten, Forex-Scalper Versuchen Sie, kleinere Marktbewegungen auszunutzen, die über einen viel kürzeren Zeitraum stattfinden – normalerweise Sekunden oder Minuten. 

Ce type de stratégie leur donne un plus grand contrôle sur leurs transactions individuelles, car ils sont capables de repérer les changements dans le mouvement des prix plus rapidement que les traders à plus long terme. De plus, cela aide à réduire les risques puisqu'il n'est pas nécessaire de conserver de grandes quantités de devises pendant de longues périodes.

Scalper verwenden technische Analysetools wie Trendlinien und gleitende Durchschnitte, um kurzfristige Trends und Unterstützungs-/Widerstandsniveaus zu identifizieren, bei denen der Preis kurzzeitig die Richtung umkehren kann, bevor er seine ursprüngliche Bewegung fortsetzt. 

With this information at hand they can make quick decisions on when to enter and exit positions in order to capitalize on tiny price fluctuations. Scalpers rely heavily on charting software packages that provide real-time data feeds so they don’t miss any movements in the markets they follow closely.

Schlüssel zum erfolgreichen Forex Scalping

Für viele angehende Forex-Händler ist Scalping eine großartige Möglichkeit, in die Märkte einzusteigen. Scalping erfordert schnelle Reflexe und ein gesundes Urteilsvermögen sowie eine schnelle Entscheidungsfindung, um von kleinen Bewegungen der Marktpreise zu profitieren. Am Anfang kann es entmutigend sein, aber mit etwas Übung und Disziplin ist ein erfolgreiches Scalping für jeden Trader in greifbare Nähe gerückt.

The key to successful scalping lies in proper technical analysis. Markets are constantly changing and it’s important that traders stay up-to-date on economic news releases and currency pair correlations so that they can properly analyze price patterns and set stop loss levels accordingly. 

Händler sollten sich mit Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten oder dem Relative-Stärke-Index (RSI) vertraut machen, die wertvolle Einblicke darüber geben, wann Preise ihre Richtung umkehren könnten.

Am wichtigsten ist jedoch, dass beim Scalp-Handel Geduld gefragt ist. Zu viele Trades zu tätigen, ohne jedes Setup sorgfältig zu bewerten, könnte eher zu emotionalen Handelsentscheidungen als zu kalkulierten Bewegungen führen – niemals eine gute Idee. 

Zusätzlich zur Geduld müssen Händler auch das Risikomanagement betreiben, indem sie bei der Planung ihrer Geschäfte die Hebelwirkung niedrig halten und ein angemessenes Risiko-Ertrags-Verhältnis festlegen. Dies sichert langfristig die Rentabilität, unabhängig davon, wie erfolgreich einzelne Trades zunächst sein mögen.

Aufbau einer Forex-Scalping-Strategie

Scalping ist ein Handelsstil für erfahrene Händler, die die damit verbundenen Risiken verstehen. Um erfolgreich zu sein, müssen Scalper über Gewissheit verfügen Strategien und Techniken vorhanden sind, um Chancen zu nutzen, wenn sie sich bieten. 

Die Entwicklung einer erfolgreichen Scalping-Strategie erfordert Kenntnisse über technische Analysetools und aktuelle Marktbedingungen sowie ein Verständnis der Grundsätze des Risikomanagements und des Geldmanagements.

Eine Schlüsselkomponente jeder Scalping-Strategie ist die Fähigkeit, potenzielle Einstiegspunkte schnell zu erkennen; Dazu gehört auch die Überwachung von Wirtschaftsnachrichten, die die Wechselkurse beeinflussen können. Der einfache Zugriff auf technische Indikatoren wie Oszillatoren, gleitende Durchschnitte, Trendlinien und andere kann auch dabei helfen, Entscheidungen über mögliche Trades zu treffen. 

Auch die Verwendung von Chartmustern wie Doppelböden oder Spitzen kann die Chancen auf profitable Scalpings erhöhen. Die gleichzeitige Verwendung mehrerer Zeitrahmen kann dabei helfen, Intraday-Trends zu erkennen, die zu Setups mit hoher Wahrscheinlichkeit führen könnten.

Bei der Verfolgung einer Scalping-Strategie ist Disziplin unerlässlich. Wichtige Merkmale für das Risikomanagement sind beispielsweise die Mitnahme von Teilgewinnen in vorgegebener Höhe oder die sofortige Reduzierung von Verlusten; wohingegen feste Stop-Loss-Größen es Händlern ermöglichen, ihre Handelskosten konsequent zu kontrollieren, unabhängig davon, wie eng ihre Spreads gewählt werden. 

Managing position size correctly can prevent sudden large drawdowns from occurring despite trading with small targets that would otherwise appear too low-risk for reasonable returns relative to other methods used by retail traders in today’s markets.

Risikomanagementtechniken

Das Verständnis der mit dem Forex-Scalping verbundenen Risiken ist ein entscheidender Schritt für den Handelserfolg. Als eine Form des Tageshandels können Scalper innerhalb von Minuten oder sogar Sekunden in Geschäfte ein- und aussteigen, um Marktchancen für schnelle Gewinne zu nutzen. 

Da Händler beim Scalping jedoch häufigeren Preisschwankungen ausgesetzt sind, besteht ein größeres Verlustpotenzial, wenn der Handel gegen sie verläuft. Um sich vor großen Verlusten zu schützen, sind hier einige Risikomanagementtechniken, die jeder neue Händler verstehen sollte:

Stop-Loss-Orders: Diese Art von Order schließt eine Position automatisch auf einem vorher festgelegten Niveau, wenn sie sich gegen Sie entwickelt. Es trägt dazu bei, Ihren Verlust bei einem einzelnen Trade zu begrenzen, indem es Ihnen die Möglichkeit nimmt, selbst zu überlegen, ob Sie im Trade bleiben sollten oder nicht. Der Stop-Loss kann auch ein gewisses Maß an Sicherheit bieten, dass Sie bei einem bestimmten Trade nie mehr verlieren werden, als Ihnen lieb ist.

Position Sizing: Position sizing refers to determining how much capital should be allocated towards each individual trade – both how many units/lots and what percentage of total account balance. In most cases, this involves using fixed ‘units’ per lot traded so that exposure stays consistent no matter what size your account balance is (eg 2 mini lots per $10k). 

Wenn Sie die Positionsgröße auf diese Weise festlegen, stellen Sie sicher, dass jeder einzelne Handel ein akzeptables Risiko im Verhältnis zum gesamten Eigenkapital Ihres Handelskontos darstellt, und verhindern das Risiko eines Überhandels oder katastrophaler Verluste aufgrund einer zu hohen Hebelwirkung ohne angemessene Risikokontrollmethoden.

Portfolio-Absicherung: Durch die Diversifizierung über verschiedene Währungspaare und Instrumente in ihrem Portfolio, anstatt alle Positionen auf ein einziges Instrument oder Währungspaar zu konzentrieren, können Händler dazu beitragen, die Volatilität in ihrem gesamten Portfolio zu reduzieren, was das Gesamtrisiko pro Trade verringert. 

Wenn sich beispielsweise GBP/USD seitwärts bewegt und EUR/JPY einen Aufwärtstrend zeigt, würde die Absicherung zwischen diesen beiden Paaren Schutz vor starken Schwankungen bieten, die aus Bewegungen in beide Richtungen resultieren, da nur eine Seite davon profitieren könnte, während die andere Seite etwaige entstandene Verluste ausgleichen würde während dieser Schwankungen. 

Having multiple strategies available allows traders flexibility when managing their portfolio – they can switch between markets as needed or adjust their trading approach depending on market conditions at hand which helps reduce unexpected results due to lack preparedness when transitioning between currencies or instruments quickly during volatile periods in the market.

Die Vor- und Nachteile des Scalpings

Scalping, eine Strategie, die von Forex-Händlern verwendet wird, um aus kleinen Preisbewegungen auf den Devisenmärkten schnelle Gewinne zu erzielen, bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. Während erfolgreiche Scalper oft in der Lage sind, im Laufe der Zeit beträchtliche Erträge zu erwirtschaften, müssen sie die Auswirkungen ihres Ansatzes verstehen.

Ein potenzieller Vorteil des Scalping besteht darin, dass es Händlern ermöglicht, kleinere Preisbewegungen auf Intraday-Basis zu erfassen. Dadurch können sie kurzfristige Chancen effizient nutzen und gleichzeitig Trades mit höherem Risiko und breiten Stop-Levels vermeiden. 

Im Gegensatz zu denjenigen, die längerfristige Strategien anwenden, müssen Scalper nicht auf Marktkatalysatoren oder einen starken Trend warten, bevor sie ihre Maßnahmen ergreifen. Sie können einfach potenziell lukrative Einstiegspunkte identifizieren und diese dann für kurze Zeit nutzen, bis ein Gewinn erzielt wird.

Andererseits sind mit dieser Handelsmethode auch Nachteile verbunden. Das Scalping erfordert aufgrund seiner aktiven Natur und seines schnellen Tempos äußerste Disziplin; Andernfalls kann es schwierig sein, Verluste zu bewältigen, wenn offene Positionen schnell unter nachteiligen Preisänderungen leiden. 

Es kann auch eine erhebliche Kapitalinvestition im Vorfeld erfordern, da Scalper in der Regel mehr Marge benötigen als viele andere Arten von Händlern, um mögliche Volatilitätsspitzen während volatiler Marktphasen abzudecken. 

Moreover, traditional technical analysis techniques such as moving average crossovers and candlestick patterns may not provide reliable signals due to the speed at which the underlying instruments tend to move during scalp sessions–which can potentially result in inconsistent results over time if positions aren’t properly managed according to one’s risk tolerance level.

Wer sich für den Forex-Scalp-Handel interessiert, sollte sich vorher etwas Zeit nehmen, um sich mit allen Aspekten dieser dynamischen Art des Handels vertraut zu machen, damit er fundierte Entscheidungen treffen kann, wenn es darum geht, wie er sein Kapital in diesen Märkten mit hohem Volumen am besten einsetzt und die gewünschten Ergebnisse erzielt vorwärts gehen.

Identifizierung von Handelsmöglichkeiten

Handelsmöglichkeiten im Devisenmarkt (FX) können durch eine Analyse der grundlegenden und technischen Daten identifiziert werden. Grundlegende Daten umfassen typischerweise wirtschaftliche Indikatoren wie BIP, Beschäftigung, Inflation usw., während sich die technische Analyse im Laufe der Zeit auf Preisbewegungen konzentriert. 

Scalper verwenden eine Vielzahl von Methoden, um Handelssignale zu identifizieren, einschließlich Diagrammmuster, Trendlinien, Fibonacci -Rückzugsniveaus, Unterstützungs- und Widerstandsniveaus, beweglichen Durchschnittswerten und mehr. Es ist wichtig, dass Scalpers diese Signale bei der Analyse von Märkten schnell erkennen können, da sie normalerweise nur wenige Sekunden oder Minuten Zeit haben, um Trades zu betreten oder zu verlassen, bevor sie Gewinne oder Verluste einnehmen oder Verluste abnehmen.

Wenn es darum geht, potenzielle Handelssetups für Skalping-Strategien zu identifizieren, müssen Händler verstehen, wie die verschiedenen Informationen miteinander interagieren, damit sie feststellen können, ob ein bestimmtes Setup eine hohe Wahrscheinlichkeit bietet.

 Wenn ein Händler beispielsweise ein bullisches Candlestick -Muster in Kombination mit einem Aufwärtstrend über dem Widerstand erfasst, kann dies darauf hinweisen, dass die Preise weiter bestehen und somit einen idealen Einstiegspunkt in den Markt bieten könnten. 

Andererseits, wenn es Unterschiede zwischen Impulsindikatoren wie Stochastik oder MACD gibt, was darauf hindeutet, dass die Impuls dies verlangsamt hat, könnte darauf hinweisen, dass die Preise stattdessen eine profitable Kurzverkaufsmöglichkeit schaffen könnten. Durch die Kombination mehrerer Arten von Analysen können Händlern gute Forex -Scalping -Setups genauer erkennen, als sich allein auf eine Art von Analyse zu verlassen.

Schließlich ist es für Kopfhändler wichtig, immer Risikomanagementtechniken wie Stoppverluste einzubeziehen und Gewinnaufträge zu nehmen, um ihr Engagement sowohl in Bezug auf das Kapital als auch in Bezug auf das Risiko, aber auch in psychologisch geht unerwartet gegen sie. 

Scalper sollte auch sicherstellen Für Skalpersonen, die sich jederzeit auf enge Angebot/Fragen ansprechen.

Trades effektiv ausführen

Wenn es um den Handel auf dem Devisenmarkt geht, müssen Händler einen aktiveren Ansatz verfolgen als andere Strategien. Erfolgreiche Scalpers verlassen sich auf ihre Fähigkeit, Geschäfte schnell auszuführen und das Risiko effizient zu verwalten, um potenzielle Gewinne zu maximieren. Um den Erfolg zu optimieren, finden Sie hier einige Tipps zur effektiven Ausführung von Trades während der Forex -Skalpa.

Eine der wichtigsten Komponenten der effektiven Skalpa ist die Geschwindigkeit. Die Zeit ist von entscheidender Bedeutung und Millisekunden können einen Handel machen oder brechen. Händler müssen in der Lage sein, alle aufkommenden Möglichkeiten schnell zu profitieren und gleichzeitig sofort zu reagieren, wenn ungünstige Preisbewegungen auftreten. 

Durch die Verwendung kurzfristiger Diagramme wie ein Minute können Händler Einstiegs- und Ausgangspunkte mit größerer Genauigkeits- und Ausführungsgeschwindigkeiten überwachen. Fortgeschrittene Technologie, die von bestimmten Brokern eingesetzt wird, ermöglichen noch schnellere Ausführungsgeschwindigkeiten und können Ihnen einen Vorteil gegenüber anderen Skalpern bieten, die möglicherweise keinen Zugriff auf diese Tools haben.

Neben der Erhöhung der Geschwindigkeit bei der Aufgabe von Bestellungen sollten Händler auch auf die Schlupfkontrolle achten, damit sie möglicherweise potenziell profitable Trends aufgrund fehlgeschlagener Auftragszuordnungen oder verspäteten Einträge in den Markt verpassen. 

Schlupf tritt auf, wenn Bestellungen zu unterschiedlichen Preisen als das ursprünglich vom Händler angefordert wurden, was zu Volatilität führt, die sowohl Gewinne als auch Verluste einbringt. Für erfahrene Händler, die sich mit hohen Liquiditätsmärkten wie Forex befassen, kann das Vermeiden von Schlupfern ziemlich einfach sein, erfordern jedoch möglicherweise zusätzliche Zeitüberwachungspositionen während der Aktivitätszeiten mit hohem Volumen oder die Verwendung von Grenzbestellungen anstelle von Marktaufträgen, sofern möglich.

Gewinnmaximierung durch Scalping

Für Forex -Scalpers ist es das Ziel, von kleinen Marktbewegungen zu profitieren, um schnelle Gewinne zu erzielen. Obwohl dies insbesondere für Anfänger schwierig sein kann, gibt es mehrere Tricks und Strategien, mit denen Sie Ihre Gewinne durch Skalping maximieren können.

Der erste Tipp für den Handelserfolg bei der Anwendung einer Skalping -Strategie besteht darin, sich auf flüssige Märkte zu konzentrieren, in denen die Ausbreitungen eng sind und das Schlupf minimal ist. Im Idealfall möchten Sie Währungen mit niedrigen Spreads handeln, da dies Ihre Rentabilität direkt beeinflusst. Dies bedeutet, exotische Paare zu vermeiden und sich ausschließlich auf wichtige Währungspaare wie EUR/USD oder GBP/USD zu konzentrieren.

Another important factor when trying to maximize gains with a scalping strategy is proper risk management. It’s important to understand how much risk one can afford to take before entering into trades, and while finding an acceptable amount of leverage may vary between traders, having too much exposure often leads to greater losses than expected due to erratic market behavior or unexpected events that could lead to price gaps. 

Thus, some traders set strict parameters around their positions such as taking no more than 1-2% of available capital per trade while others might seek out calculated levels of maximum loss per position (i.e. Stop Loss orders). In any case, being aware of one’s overall risk appetite will improve the chances of reaching financial goals from employing this high frequency approach.

Tipps für Scalper-Anfänger

Für diejenigen, die gerade erst in der Welt des Forex -Skalpings anfangen, kann es sich entmutigend anfühlen. Schließlich gibt es viele Techniken, Strategien und Ansätze zur Auswahl, und obwohl sie große Belohnungen liefern können, ist der Erfolg nicht garantiert. Mit ein paar einfachen Tipps können Sie sich jedoch auf dem besten Weg zur erfolgreichen Anfänger -Skalierung finden.

Ein Tipp für Anfänger besteht darin, die Handelszeiten kurz zu halten. Scalper werden häufig versuchen, innerhalb von Minuten oder sogar Sekunden Positionen einzutreten und zu verlassen, wobei kleine Marktschwankungen ausgenutzt werden. Um dies effektiv zu tun, muss man in der Lage sein, sich konzentriert zu halten und sich schnell zu erkennen-erst dann wird der kurzfristige Handel profitabel.

Another important tip is learning about risk management. Though some traders are more comfortable than others when it comes to the amount of risks taken on each trade, all should practice caution when opening new positions so as not to overextend themselves financially or mentally. Knowing where your break-even point lies is key here as it’s essential that losses don’t outweigh profits over time.

Ein letzter aber nicht weniger wichtiger Ratschlag für Skalpers Anfänger ist es, zu lernen, wie die Hebelwirkung funktioniert, und es vorsichtig zu nutzen. Hebelwirkung bedeutet, geliehenes Kapital zu nutzen, um in größere Beträge zu investieren als das, was abgelehnt wurde, damit die potenziellen Renditen erhöhen. Diese Gewinne sind jedoch aufgrund des hohen Risikos zu den Kosten verbunden vermeiden.

Article Categories:
Devisenhandel · Handelssysteme

Comments are closed.

de_DEGerman